Outdoortraining

Unsere Trainer nutzen das schöne Wetter um mit den Mädchen draußen zu trainieren.

Wiederaufnahme des Sportbetriebs

Aktuelle Informationen für Vereine zur Coronavirus-Pandemie
Hier: Wiederaufnahme des Sportbetriebs in städtischen Schulsporthallen ab dem 2. Juni

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde,
in der erneuten Aktualisierung der Coronaschutzverordnung und der Coronabetreuungsverordnung vom 20.05. ist der Widerspruch zwischen beiden Verordnungen hinsichtlich der Nutzung von Schulsporthallen durch Sportvereine eindeutig und zugunsten des Vereinssports aufgelöst. Das bedeutet, dass der Vereinsbetrieb in den städtischen Schulsporthallen wieder aufgenommen werden kann. Der Bedarf kann jetzt beim Sportamt angemeldet werden. Die Nutzung von städtischen Sporthallen geschieht auf dem Hintergrund entsprechender Hygiene- und Infektionsschutzstandards der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) in der jeweils  gültigen Fassung. Daher werden wir erst einmal nur mit ein paar Gruppen starten. Die Trainer werden die einzelnen Gruppen nach dem Erhalt der Genehmigung informieren. 
 
Hier die Hygiene Vorschriften für Sportler beim KTV Bielefeld

Wer darf wieder Trainieren?

Liebe Mitglieder,
wie in der Presse berichtet, können wir uns als Sportverein langsam wieder zurück melden. Zumindest Freilufttraining ist mit manchen Gruppen unter bestimmten Voraussetzungen möglich. In einer Videokonferenz mit allen Trainerinnen haben wir festgelegt, welche Gruppen dafür in Frage kommen. Die Eltern Kind Gruppe, die Turnkids der Turn Club und die Turnzwerge werden vor erst leider noch kein Training haben können. Wir bitten diesbezüglich um Verständnis. Wir hoffen, dass ein neuer Erlass ab Ende Mai/ Anfang Juni auch das Training dieser Gruppen wieder möglich macht. Die Gruppen die unserer Meinung nach ab sofort für ein Freilufttraining infrage kommen, bekommen dazu gesonderte Informationen über die jeweiligen Trainer.

Mit sportlichen Grüßen
Der Vorstand

LSB-Präsident Klett: „Sportvereine können sich als tägliche Anlaufstelle zurückmelden“

Neuste Informationen aus NRW:
Sobald wir wissen wie wir starten dürfen und unsere Konzepte stehen, geben wir unseren Mitgliedern bescheid.

Informationen vom Landessportbund NRW

Hörbares Aufatmen bei den rund 18.300 NRW-Sportvereinen: Wie vom Landessportbund NRW nach intensiven Vorgesprächen erhofft, bringt endlich auch der unverzichtbare Vereinssport bereits ab Donnerstag (7. Mai) seine rund 5,1 Millionen Mitglieder wieder unter freiem Himmel in Bewegung. Ab dem 11. Mai (Montag) wird die wochenlang vermisste sportliche Betätigung dann sogar in Sporthallen, Kursräumen oder in Fitnessstudios erlaubt sein – stets unter strengster Beachtung der gültigen Abstandsregeln und Hygienevorschriften. „Es soll nicht überheblich klingen: Aber in Zusammenarbeit mit der Landesregierung und unseren „LSB-Präsident Klett: „Sportvereine können sich als tägliche Anlaufstelle zurückmelden““ weiterlesen

Aktuelle Informationen für Vereine zur Coronavirus-Pandemie

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde, mit Spannung hat der der organisierte Sport am Donnerstag auf die Entscheidungen der Bundesregierung und der Ministerpräsidentenkonferenz zur Wiederbelebung des Sportbetriebes geblickt.  Vor dem Hintergrund der Empfehlungen, die die Sportministerkonferenz am 28.04. beschlossen hatte und die wir Ihnen mit der letzten Rundmail als Anhang zugeschickt haben, war eine Freigabe des individualisierten Freiluftsports auch in NRW erwartet worden. Leider hat sich das nicht bestätigt.

In der Neufassung der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) (gültig vom 04.05. bis einschließlich 10.05.) steht

unter § 4

(1) Untersagt ist jeglicher Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen (einschließlich Fitnessstudios und Tanzschulen)…

und unter § 12

(1) Zusammenkünfte und Ansammlungen in Vereinen, Sportvereinen, sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sind untersagt.

Vor dem Hintergrund werden wir uns wohl noch gedulden müssen. Es bleibt zu hoffen, dass sich die Landesregierung in der kommenden Woche konkret dazu äußert, wie es mit dem vereinsbasierten Sportbetrieb weitergeht. Wir halten Sie weiter informiert.

Passen Sie auf sich auf, befolgen sie die behördlichen Verfügungen und, vor allem, bleiben Sie gesund.

Ihr Sportbund Team aus der August-Bebel-Straße